22.04.07

Peru - baja en la selva!

Ab in den Dschungel!

Fressen oder gefressen werden!

...

Zu erst ging es mit dem Nachtbus nach Huancayo zu unserem Onkel Friedrich. Für alle die in Peru nachts mit dem Bus reisen wollen .. zieht euch warm an! Die Busse sind zwar sehr komfortabel, dafür nachts leider eisig kalt.

Huancayo liegt etwa 250 km östlich von Lima in den Anden (3200 m über Meeresniveau). Da man viele Umwege fahren muss, waren wir trotzdem etwa 8h unterwegs.
Zu Beginn macht einem als Erstes die Höhe zu schaffen. Die Treppe in den 4. Stock wird schon fast zum Marathon. Aber dagegen gabs dann erstmal einen schönen Coca Tee. Pero la hoja de coca no es una droga!

Unser Magen hat sich noch nicht ganz beruhigt, da ging es schon mit Friedrich auf dem Markt.

Ja, das lag da einfach alles so rum. Sam hätte seine Freude gehabt.

Danach sind wir zu Forellenflüssen gefahren und haben bei wunderschönen Ambiente unsere frisch zubereiteten "Truchas al ajo" gegessen. Hab noch nie soviel Fisch gegessen wie in Peru.

Mit Friedichs Dirtcar gings dann weiter Richtung St. Ramon, etwa 100 km nördlich in den Dschungel.

Macht übrigens echt Bock durch solche Schlammpfützen zu cruisen!

Hier ist nen kleines Video, wo Friedrich uns zum Wasserfall fährt. Die gänzlich unbefestigte Strecke, habe ich leider nicht mit drauf, aber ich glaube man kann auch so einen kleinen Eindruck gewinnen.

Hatte übrigens keine Lust auf Schneiden, aber schaut einfach mal rein.

Schön ists hier ..

Nach einem Fußmarsch von ner halben Stunde erreichten wir schließlich mit Hilfe unserer Führer ... La catarata .. den Wasserfall.

Miguel hat uns viele Sachen gezeigt ... von dem ich zu der Zeit leider nur die Hälfte verstanden habe.

Abends ist dann Markus zu uns gestossen und wir haben noch einmal schön gefeiert. Um 6 Uhr morgens gings dann mit dem Microbus tiefer in den Dschungel.

Cyntia mit dem bösen Blick.

21 Leute hab ich auf der Hinfahrt gezählt. Auf der Rückfahrt waren es sogar 26. Die Leute auf dem Dach nicht mitgezählt. Der Busfahrer erzählte uns zu Beginn noch, dass nicht genügend Leute mitfahren und wir deshalb etwas mehr bezahlen müssten.
Busfahrpläne gibt es hier übrigens nicht. Durchs Hörensagen hatten wir am Abend vorher erfahren, dass der Bus so um 7 fahren soll. Zur Sicherheit sind wir dann schon um 6 raus, erfreulicherweise kam der Bus aber erst um 9. Aber es läuft ja ..

Auf zur verlassenen Hacienda..

Früher war dies eine blühende Kaffeplantage. Die Hacienda besaß etliche Hektar Land, eine eigene Flugzeuglandebahn und und und .. durch die Arbeitsreform in den 60er und dem linken Terrorismus in den 80ern mussten die Besitzer die Farm für mehr als 15 Jahre verlassen. Schade ...

Yeah platanos! Hab mir links dann noch ein paar Gelbe gepflückt.

Markus und der tio
Carlos lebt mittlerweile ganz alleine auf der Hacienda. Ein lustiger, aber etwas verbitterter Zeitgenosse. Hier hab ich den besten, frischesten, stärksten und aromatischten Kaffee aller Zeiten getrunken. Frisch geröstet und gemahlen .. mmh .. genau das richtige nach 3h Schlaf

Im Dschungel gibts ja sonst nicht viel zu tun! ;D

Rock on!

Von Fueguito in family, Impressions of life22.04.07 German (DE) E-Mail

9 Kommentare

Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
sehr geniale bilder! mehr!!! :)
22.04.07 @ 16:42
Kommentar von: Fueguito [Mitglied] E-Mail
Danke! Bei Gelegenheit kommt noch mal Cusco/Puno, also die alten Inkastätten.
22.04.07 @ 17:10
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
danke - so schön. die autofahrt durch den dschungel wäre wohl nichts für mich;)
22.04.07 @ 18:06
Kommentar von: Daniel [Mitglied] E-Mail
Wirklich schöne Bilder! Besonders das erste und das letzte.. :)
25.04.07 @ 23:01
Kommentar von: laura [Besucher] E-Mail
laurahey, kam durch zufall hier hin, frag mich nicht, wie ... jedenfalls: schöne bilder! ich werd ganz neidisch. das ist schon so lange ein traum von mir!
liebe grüße
30.04.07 @ 17:03
Kommentar von: Fueguito [Mitglied] E-Mail
dann wird es doch zeit, dass dein traum endlich mal wirklichkeit wird! =)

freut mich, dass meine bilder dir gefallen haben.
30.04.07 @ 18:19
Kommentar von: laura [Besucher] E-Mail
lauraja, nur das geld fehlt... =/
14.05.07 @ 16:46
Kommentar von: Valerie [Besucher]
Valerie..hey ...ich bin echt beeindruckt ...das war bestimmt eine tolle Reise ...
ich bin ganz zufällig auf die Seite gekommen ..und musste mir irgendwie gleich alles durchlesen ...ich finde vor allem die auch die Bilder toll ...die Landschaft ist ja wunderschön....echt tolle Seite
27.04.09 @ 15:47
Kommentar von: Fueguito [Mitglied] E-Mail
ja die reise war wirklich sehr cool! die ecke von peru kann ich wirklich nur jedem wärmstens ans herz legen!
02.05.09 @ 20:28

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, E-Mail-Adresse & Webseite)
(Benutzern erlauben, Sie durch ein Kontaktformular zu kontaktieren (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben))
Dies ist ein Captcha Bild. Es wird benutzt, um Massenzugriffe von Robotern zu verhindern.
Bitte gib die Zeichen des obigen Bildes ein. (Groß/Kleinschreibung ist unwichtig)
Du kannst einfach Deine OpenID benutzen, um Deinen Namen, E-Mail und URL anzugeben.
Seitenleiste