14.08.07

Das ist der perfekte Stier ...

.. , dass ist der perfekte Tag. Lass dich einfach von ihm tragen und denk am Besten garnicht nach!

Estoy..

... chévere!

11 Kommentare

Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
das gefällt mir - überlege, ob ich das gleiche heute mal auf dem braunen bullen in unserer wiese probieren soll;)
14.08.07 @ 14:12
Kommentar von: Fueguito [Mitglied] E-Mail
und hast dus gemacht? mein handy ist kaputt gegangen und darauf sind noch alle bilder, die ich gemacht hab. und wenn ich das handy einreiche bzw umtausche, werden alle bilder geloescht..
15.08.07 @ 05:53
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
es wollte niemand fotografieren;)

gibts wirklich keine möglichkeit, die fotos zu retten, das wäre ja schade.
15.08.07 @ 07:14
Kommentar von: Fueguito [Mitglied] E-Mail
falls ihr morgen was von nem erdbeben lest, mir gehts gut. =)
16.08.07 @ 04:34
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
gabs eine vorwarnug für lima? deine nachrichten am morgen sind so beruhigend...
16.08.07 @ 07:14
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
eim schwersten Erdbeben in Peru seit 33 Jahren sind mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen und 250 verletzt worden. Diese Zahl nannte die Zivilschutzbehörde in Lima. Am stärksten betroffen war die Region in der Umgebung der Städte Ica, Chincha und Cañete an der südlichen Pazifikküste.

(ap) Der Erdstoss ereignete sich am Mittwochabend nach 18 Uhr Ortszeit (Donnerstag nach 1 Uhr in der Früh MESZ) und erreichte nach Messungen der US-Erdbebenwarte eine Stärke von 7,9. Das Zentrum lag etwa 145 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Lima in einer Tiefe von 41 Kilometern. Im Süden des Landes fiel in mehreren Städten der Strom aus, Häuser stürzten ein.

Viele der Toten befanden sich nach Angaben eines Fernsehsenders in einer Kirche der Stadt Ica, die der Erdstoss zum Einsturz brachte. 70 Bewohner von Ica wurden verletzt. Die Stadt liegt etwa 120 Kilometer südlich von Lima

Tsunami-Warnung für Teile Mittel- und Südamerikas
Schweres Erdbeben erschüttert Peru

Großansicht des Bildes Grafik: Passanten stehen vor einem Gebäude in Lima, dessen Scheiben bei dem Erdbeben zerbarsten]
Ein starkes Erdbeben hat in der Nacht Peru erschüttert. Das peruanische Institut für Geophysik teilte mit, das Beben habe eine Stärke von 7,5 erreicht. Der Sprecher des Instituts erklärte, es habe sich um eine der stärksten Erschütterungen der vergangenen Jahre gehandelt. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte in Colorado erreichte das Beben sogar die Stärke 7,9. Die US-Geologen sahen das Epizentrum rund 150 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Lima.

In ersten Berichten hieß es, in den Provinzen Cañete und Chincha seien mehrere Häuser eingestürzt und Menschen getötet worden. Auch Verletzte habe es gegeben. In Lima liefen die Menschen in Panik auf die Straßen, vorübergehend fielen Teile des Telefonnetzes aus. Nach Angaben der Nachrichtenagentur AP stürzten auch hier Häuser ein. Das Ausmaß der landesweiten Schäden ist noch nicht bekannt.
Tsunami-Warnung wieder aufgehoben

Großansicht des Bildes Grafik: Ein Arbeiter räumt nach dem Erdebeben Steine von einer Straße bei Lima]
Eine Tsunami-Warnung des Pacific Tsunami Warning Centers in Hawaii für Peru, Panama, Kolumbien, Ecuador, Costa Rica und Chile wurde nach einigen Stunden wieder

also paul, ich hoffe, euch allen geht es gut. das beben wirst du gespürt haben auch wenn das zentrum ca 120 kilometer weg war. und die flutwarnung ist aufgehoben worden, hoffentlich zu recht.
16.08.07 @ 07:22
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
und jetzt beim zeitenvergleichen stelle ich fest, dass du die nachricht nach dem beben geschrieben hast. ach paul und ich freue mich aus ganzem herzen, dass bei dir alles ok ist.
16.08.07 @ 08:50
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
ich hab pauls nachricht mal wieder auf anhand verstanden! hättste mal gleich bei mir angerufen ;)

16.08.07 @ 20:59
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
du hast es sicher schon in den nachrichten gehört, eva. ich konnte mir sowas so früh am morgen noch gar nicht vorstellen.....
16.08.07 @ 22:04
Kommentar von: eVa [Mitglied] E-Mail
ich habs zuerst auf hahler.de gelesen bevor ichs in den nachrichten gehört habe ;)
17.08.07 @ 03:55
Kommentar von: claudia [Mitglied] E-Mail
ok - ich mache mir sorgen. habe mit paul telefoniert, es geht ihm gut.
17.08.07 @ 08:16

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
(Zeilenumbrüche werden zu <br />)
(Name, E-Mail-Adresse & Webseite)
(Benutzern erlauben, Sie durch ein Kontaktformular zu kontaktieren (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben))
Dies ist ein Captcha Bild. Es wird benutzt, um Massenzugriffe von Robotern zu verhindern.
Bitte gib die Zeichen des obigen Bildes ein. (Groß/Kleinschreibung ist unwichtig)
Du kannst einfach Deine OpenID benutzen, um Deinen Namen, E-Mail und URL anzugeben.
Seitenleiste